Unerschrocken : fünfzehn Porträts außergewöhnlicher Frauen

Bagieu, Pénélope,
Verfügbar Ja (1) Titel ist in dieser Bibliothek verfügbar
Exemplare gesamt 1
Exemplare verliehen 0
Reservierungen 0 Reservieren
Medienart Buch
ISBN 978-3-95640-142-8
Verfasser Bagieu, Pénélope Wikipedia
Beteiligte Personen Drescher, Heike [Übers.] Wikipedia
Sandberg, Claudia [Übers.] Wikipedia
Systematik COM - Comic
Schlagworte Biografie, Zivilcourage, Frauenbewegung
Verlag Reprodukt
Ort Berlin
Altersbeschränkung keine
Band 2
Sprache Deutsch
Illustrationsang zahlr. Ill.
Annotation Quelle: 1000 und 1 Buch, Ulrike Schrimpf

Den ersten Band von Pénélope Bagieus „Unerschrocken“, auf Französisch „Culottées“, kannte ich bereits, bevor ich mich an die Arbeit zu dieser Rezension gemacht habe, und ich habe ihn wirklich gemocht – diese so lebendigen und bewegenden, teilweise auch irritierenden Geschichten größtenteils eher unbekannter Frauen, die Bagieu in einem ganz eigenen Ton malt und erzählt. Sie handeln von Wagemutigen, Frechen, Unverschämten, alles Begriffe, die der französische Titel „Culottées“ miteinschließt, von Frauen also, die „die Hosen anhaben“ („culotte“ heißt im Französischen auch „Hose“) und die nur das machen, was sie wollen: „Des femmes qui ne font ce qu’elles veulent.“ Schon länger habe ich mich auf den zweiten Band gefreut und konnte mir offen gestanden nicht vorstellen, dass ein anderes Buch mit ähnlichem Thema an Bagieus Bücher heranreicht. Letztlich war aber die Lektüre aller drei hier zu besprechender Bände erhellend und unterhaltsam. Sie begeistern mit erzählenswerten, besonderen Geschichten und inspirieren auf unterschiedliche Art und Weise zu mutigem, authentischem Handeln, haben daher alle drei ihre Berechtigung und ihr Zielpublikum.

„Unerschrocken 2“ von Penelope Bagieu hat mir von allen dreien aber doch mit Abstand am besten gefallen, es steht dem ersten Band in nichts nach: Was diese Bücher so besonders macht, ist nicht nur die eigenwillige Auswahl an bemerkenswerten und gleichzeitig nicht gemeinhin bekannten Frauen wie der Tierdolmetscherin Temple Grandin, der Vulkanologin Katia Krafft und der Puppenstubenforensikerin Frances Glessner Lee, sondern es sind auch die originären Bilder, reich an witzigen, auch skurrilen Details, und Bagieus unverkennbare Sprache, die, mit Witz und Schläue gewürzt, von flapsiger Umgangssprache bis zu gehobener Wissenschaftssprache variiert und den LeserInnen einiges zutraut. Besonders überzeugt hat mich auch die Entscheidung der Künstlerin, Geschichten von Frauen in den Band zu integrieren, die keine klassischen Heldinnen-Erzählungen sind, wie die der kalifornischen Mädchenband „The Shaggs“, lange verlacht und erst spät zu Ruhm gekommen, oder Geschichten, die sogar von Frauen jenseits von Recht und Ordnung handeln, wie im Fall der indischen Banditenkönigin Phoolan Devi, deren dunkles, von unvorstellbarer Gewalt durchzogenes Leben den eigentümlichen, auch verstörenden Mittelpunkt der Sammlung darstellt. Wenn es hier wiederholt um Massenvergewaltigungen, Unterwerfung und brutalste Grausamkeit geht, kommt man nicht umhin sich zu fragen, wie kindliche und jugendliche LeserInnen das verkraften. Sie schaffen es gut, weil Bagieus Bücher, so mein Eindruck, auch wie Märchen gelesen werden können, die so viel Lebenserfahrung in sich bergen, dass die in ihnen vorkommende Gewalt in der höheren Parabel aufgeht und die Kinder daher nicht wirklich verletzt. Diese Qualität ist es denn auch, die Bagieus Geschichten so besonders, so einzigartig macht: Bei aller feministischen Kraft sind sie in ihrer Vielschichtigkeit und Tiefe, in ihrer Liebe zum Detail, ihrem genauen Blick und ihrem ganz eigenen Ton und Bild – anders als die reinen Porträts der beiden anderen Bände – vor allem eins: erzählte und gemalte Lebens-Geschichten, Geschichten von unserem Dasein und unserer Existenz.

Siehe weiters: Sabine Krenz (Hrsg.): 100 Frauen und 100 Jahre Frauenwahlrecht

Siehe weiters: Power Women
Exemplare
Ex.nr. Standort
15397 COM, Bag
Gesamtwerk Dieser Stücktitel ist Teil eines Gesamtwerkes

Leserbewertungen

Es liegen noch keine Bewertungen vor. Seien Sie der Erste, der eine Bewertung abgibt.
Eine Bewertung zu diesem Titel abgeben